Panama City

Über unsere örtliche Reiseleitung wurde für 100$ pro Person ein Ausflug mit Abfahrt vom Hotel und deutschsprachiger Reiseleitung angeboten.
Diese Variante war allerdings nicht nach unserem Geschmack. Wir mieteten ganztägig ein Taxi am Taxistand vor dem Hotel und kamen damit extrem preiswerter nach Panama City. Nachteil dieser Variante war, dass unser Chauffeur nur ganz wenige englische Wörter verstand. Aber er fuhr uns an alle wichtigen Stellen der Stadt (so viele sind es auch nicht!) und die notwendigen Erklärungen erlasen wir uns im mitgenommenen Reiseführer.

Genau genommen besteht Panama City aus drei Teilen; aus der ältesten spanischen Siedlung “Panama Viejo”, sie wurde vom englischen Seeräuber Kaptain Morgan zerstört; aus der Altstadt “Casco Viejo”, heute weitgehend verslumt und aus dem von Hochhäusern geprägten Teil. Knapp 440 000 Einwohner leben heute in der Hauptstadt.

Ungewollt kamen wir während noch einmal nach Panama City. Wegen eines Blizzards an der US amerikanischen Ostküste verzögerte sich unser Rückflug um zwei Tage. Uns blieb nichts anderes übrig, als uns in Panama City ein Hotelzimmer zu mieten. Maria gab uns den Tip, am nachmittag mit einem Taxi zu den Tres Islas zu fahren, wir kannten sie ja schon von unserer ersten Panama City Visite, und um dort am Restaurant Las Pencas Fahrräder zu mieten. Dies taten wir auch, zuerst Stadt- und Schaufensterbummel, dann Fahrradtour am Panamakanal.

Weiter mit Panama

Homepage       Urlaubsübersicht

BuiltWithNOF02